Week 05 – Day 24: BLOCKA
Oktober 25, 2007

2 in1: Doorhandle combined with a shim. If the door is open and blocked, there is no need to use the handle, and if the door has to be closed the shim has to be transformed into the doorhandle.

Oft bringt die Verzerrung bekannter Verhaltensmuster spannende Ansätze für die Schaffung neuer Produkte. Türgriffe werden benutzt um Türen zu öffnen. Türkeile um Türen offen zu halten. Selbige verschwinden allerdings wie von Geisterhand, sie erfahren, da sie sich in produkthierarchisch „niedriger Position“, nämlich auf dem Boden, befinden, geringe Wertschätzung. Türgriffe sind hingegen ein unumgängliches Utensil, man ist angewiesen auf die Sicherstellung ihrer Funktion. Es mag ungewohnt und abstrakt erscheinen, die Kombination beider Produkte macht aber durchaus Sinn: Ist die Tür verkeilt, benötigt man keinen Türgriff, wird gleichermaßen die Funktion des Keil nicht benötigt, wird er automatisch „aufgeräumt“ und zum Türgriff, da ohne sein Zutun sich die Türe nicht mehr schließen läßt. Der Griff ist aus Kunststoff gefertigt.

3 Antworten to “Week 05 – Day 24: BLOCKA”
wyndvdw said
Oktober 25, 2007 at 22:59 e
ja… ich habe nicht alles gelesen.. c’est trop auf deutsch, mais il faut que la surface du sol soit assez adhérente, non? sinon ça glisse??
et comment tu fais pour que la poignée de porte ne te reste pas dans la main quand tu veux ouvrir la porte?? elle pourrait se détacher trop facilement, non? et si elle tient trop bien, je pense que c’est trop chiant à enlever pour placer sous la porte…

axelperiment said
Oktober 26, 2007 at 11:07 e
Ey Wyndi! je sais je sais je sais…regarde les modifications. Encore: Le materiau n’est pas metallique, c’est en plastique. Trompe l’oeil!

Uwe said
Oktober 27, 2007 at 6:46 e
pfiffig…

day 24